Drucken

Details

Dienstag, 25. August 2020

Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine: Zivilgesellschaftliches Engagement

Quartierfest der Genossenschaft Feuerwehr Viktoria in Bern (Foto: Annette Boutellier)

Die neuste Ausgabe der Zeitschrift Heimatschutz/Patrimoine gibt Einblick in die vielfältige Arbeit im Kulturbereich, die von Freiwilligen und ehrenamtlich Engagierten in der ganzen Schweiz geleistet wird.

In der Ausgabe 3/2020 der zweisprachigen Mitgliederzeitschrift Heimatschutz/Patrimoine sind folgende Beiträge der mannigfaltigen Freiwilligenarbeit im Kulturbereich gewidmet:

  • Mediatorin und Ideengeberin: Ein Porträt der Basler Architektin Barbara Buser und ein Gespräch über mehr als «nur» Architektur. 
  • Freiwillig engagiert im Museum: Das Museum Aargau hat mit seinem partizipativen Freiwilligenprogramm eine Vorreiterrolle im Kulturbereich eingenommen. Freiwillige bereichern die historischen Standorte des Museums und wirken auch hinter den Kulissen mit.
  • Ein Stadtpark der anderen Art: In St. Gallen zeigen engagierte Bürgerinnen und Bürger, wie auf dem «Areal Bach» aus einer Brache ein Freiraum für Menschen und Natur wird.
  • Von der Kaserne zum Brennpunkt: In der alten Feuerwehrkaserne Viktoria in Bern ist dank sehr viel freiwilligem Engagement eine lebendige und quartierbezogene Zwischennutzung entstanden.
  • Die aktive Teilhabe am kulturellen Erbe wird vom Schweizer Heimatschutz und seinen Sektionen mit viel Herzblut gelebt. Einen grossen Anteil haben das ehrenamtliche Engagement und die Freiwilligenarbeit.

Weitere Themen: Die Doppelinitiative für Biodiversität und Landschaft, neue Angebote der Stiftung Ferien im Baudenkmal, die aktuelle Ausstellung «Patumbah liegt auf Sumatra» im Heimatschutzzentrum und der Schulthess Gartenpreis 2020 für die Fluss- und Seeufer in Zürich.

Für weitere Auskünfte und Fragen:
Peter Egli, Redaktor, Tel. 044 254 57 00, peter.egli(at)heimatschutz.ch 

Die Zeitschrift kann unter www.heimatschutz.ch/shop kostenlos bestellt werden.

Unter www.heimatschutz.ch/zeitschrift ist die Zeitschrift online verfügbar.

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu