Drucken

Details

Dienstag, 2. Juni 2020

Badens Plätze und historische Parkanlagen – eine Entdeckung

Cover Publikation und Faltblatt «Wakkerpreis 2020: BADEN»: Der Schweizer Heimatschutz zeichnet Baden mit dem Wakkerpreis 2020 aus. Die neue Publikation und das Faltblatt stellen Ihnen die Wakkerpreis-Gemeinde näher vor.

Blick auf Baden: Obwohl die Stadt aufgrund der Topografie nur wenig Fläche zur Verfügung hat, investiert sie beharrlich in ihre öffentlichen Freiräume. (© Laurent Garmatter/Stadt Baden)

Parkanlage der Villa Boveri: Die Villa Boveri wurde Ende des 19. Jh vom Industriellen Walter Boveri in Auftrag gegeben. Die dazugehörende Parkanlage ist eines der herausragendsten Gartenkunstwerke der Schweiz. (© Pierre Marmy/Schweizer Heimatschutz)

Baden erhält für seine klugen Investitionen in öffentliche Freiräume den diesjährigen Wakkerpreis des Schweizer Heimatschutzes. Erfahren Sie in der neuen Publikation und dem Faltblatt mehr darüber, wie Baden mit der Schaffung und der sorgfältigen Pflege von öffentlichen Freiräumen seine Geschichte weitererzählt.

Die Qualitäten einer Stadt zeigen sich nicht zuletzt an der Wertschätzung, die ihren öffentlichen Freiräumen entgegengebracht wird. Sie lassen uns eintauchen in die verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte und prägen die Identität eines Ortes für kommende Generationen.

In der Stadt Baden ist dies eindrücklich erlebbar: Prächtige Parkanlagen führen uns zurück ins 19. Jahrhundert, als noble Badegäste in den Kurort strömten. Die opulenten Villengärten der Industriellen erzählen von der Zeit als die BBC – heute ABB – die Stadt zum Industriezentrum machte. Heute werden diese geschützten Parkanlagen vorbildlich gepflegt und weiterentwickelt. 

Mehr dazu und wie es Baden gelungen ist, der verkehrsgeplagten Altstadt dank der Rückeroberung der Strassenräume ihren ursprünglichen Charakter zurückzugeben, erfahren Sie in der reich bebilderten Publikation zum Wakkerpreis. Zusätzlich lädt ein Faltblatt zu einem kurzweiligen Stadtspaziergang zu den Plätzen und Parkanlagen Badens ein.

Die Begleitpublikation und das Faltblatt sind bestellbar unter: www.heimatschutz.ch/shop (CHF 10.– / 5.– für Heimatschutzmitglieder)

Weitere Informationen: 
Barbara Angehrn Saiki, Projektleiterin Wakkerpreis, Schweizer Heimatschutz, Tel. 044 254 57 05, barbara.angehrn(at)heimatschutz.ch 

Zeitgleich zum Erscheinungstermin der Publikation lädt Sie die Stadt Baden mit der Kampagne «Baden ist dein Platz» zu einer Entdeckungstour durch die Stadt ein. Auf ihrer Webseite finden Sie Wissenswertes zu Badens Plätzen und erfahren alles zu den geplanten Aktivitäten rund um die Auszeichnung. 
Die Preisverleihung wurde aufgrund der Corona-Pandemie vom Sommer in den Herbst verschoben. Sie findet neu am 19. September 2020 in einem kleinen Rahmen mit geladenen Gästen statt. 

Detaillierte Informationen finden Sie laufend unter: www.baden.ch/wakkerpreis sowie unter www.heimatschutz.ch/wakkerpreis 

Medienmitteilungen erhalten

Sie sind Journalist/-in oder Redaktor/-in und möchten regelmässig unsere Medienmitteilungen erhalten.

 

> Mehr dazu